• Große Entscheidungen

    Ich habe das ganze Wochenende lang mit mir gekämpft, wohin ich vor dem Karneval fliehen soll. Seit Airberlin pleite ist, ist mein Reiseleben traurig und schwer. Ryanair ist absurd geldgierig und unsympathisch, fliegt einen gern in abgelegene Gegenden, obwohl man doch in eine Metropole wollte. Statt in Düsseldorf steht man dann unverhofft in Weeze. Ich gebe zu, dass ich noch nie mit Ryanair geflogen bin und das eigentlich nicht vorhabe, aber hallo, es gibt einen Direktflug Weeze - Rabat, damit haben sie mich direkt ins Herz getroffen. Nur für die Karnevalstage war das doch ein bisschen weit. Eigentlich stand Irland ganz oben auf meiner Liste, aber schließlich ist es doch Nizza geworden. Ja, ich weiß, Karneval in Nizza... Aber der beginnt erst am 17. Februar, wen juckt schon, wie die katholische Kirche sich das Jahr aufteilt. Aber wie der Zufall so spielt, rief mich heute eine französische Freundin aus Nantes an, wo ich schon mal einen frühlingshaften Karneval erlebt habe. Die bezeichnete dieses Fest als Mi-Carême, also Halbfastenzeit. Irgendwie logisch, dass man in Frankreich diese 40 langen Tage mit einem Fest unterbrechen wollte, eine schöne alte, unchristliche Tradition. Vive la France!

     


    Tags Tags :
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :