• It's a small world

    Journal - TagebuchIst es nun besonders erstrebenswert, einfach nur sinnlos oder gar gefährlich, dass man im Internet absolut jede Kleinigkeit von praktisch jedem an allen Orten der Welt erfährt? Will heißen, braucht die Welt Twitter, Facebook, StudiVz und all diese Blogs?

     Lassen wir mal die beiseite, die fürchten müssen, dass zuviel über sie im Netz steht, und die, die versuchen, genau das zu finden oder zu veröffentlichen. Das ist eine alte Geschichte mit neuen Mitteln.

    Neu ist, dass private Kleinigkeiten und Nichtigkeiten ihren Weg ins Netz finden und manchmal begeistert aufgenommen werden. Sage mir keiner, er würde sich nicht auf youtube anschauen, wie der Sack Reis in China umfällt, wenn ihm ein Kumpel den Link schickt.

    Journal - TagebuchWird der chinesische Reissack noch vom Flair des Exotischen und Sprichwörtlichen geadelt, so ist ein westfälischer Blumenkübel doch eher vom Flair des Banalen umgeben, besonders, wenn er vor einem Altenheim steht. Und trotzdem ist genau so einer umgefallen und hat die Webwelt bewegt. Dass die Story auch in den Zeitungen geschluckt, gekaut, wiedergekäut, ausgespuckt und verdaut wird, liegt zweifellos am Sommerloch.

    Journal - TagebuchIn meinem kleinen verregneten Sommerloch sind ein paar Blumentöpfe und ganz viele Bäume umgefallen, natürlich habe ich das sofort in meinem Blog dokumentiert. Ok, meine Blumentöpfe haben keine Karriere auf Facebook oder Twitter gemacht, aber mich hat es amüsiert.

    Und so unwichtig ist dieser Blumenkübel doch auch nicht, die alten Leutchen haben sich daran erfreut und sind sauer, dass jemand ihn umgeworfen hat. So geht es uns schließlich allen, und irgendwie kommen uns die Menschen dieser Welt näher, wenn wir alltägliche Geschichten über sie erfahren. Und vielleicht lernen wir auch einige kennen, oder wir finden alte Freunde wieder. Mir ist das schon mehrmals passiert, und ich finde es toll. Und was wüsste ich ohne das Internet über meine Freunde und Familie?


    Tags Tags : , , , , , , ,
  • Commentaires

    1
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Vendredi 6 Août 2010 à 10:31

    Der Sack Reis wurde übrigens schon auf Youtube verfilmt (Shanghai 2009, Regie und Drehbuch: Wilfried Behre), hier ist der Link, den du sicher gleich anklicken wirst, und die Tagesschau brachte es auch.

    2
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 6 Août 2010 à 11:37

    Wilfried Behres schmales Werk ist bisher nur wenigen Anhängern bekannt, sein dramatischstes Werk ist sicherlich der Dokumentarfilm über einen Sack Reis, der 2009 in Shanghai umkippte. Nun wurde jedoch bekannt, dass Behre den Film nicht etwa an Originalschauplätzen in Shanghai drehte, sondern in einem Chinashop in der Frankfurter Fußgängerzone. Um sein schmales Budget nicht zu sehr zu strapazieren, benutzte er zudem keinen Sack, sondern einen großen Beutel Reis. Nach Behres eigener Aussage symbolisiere die Reduzierung auf das Wesentliche die Einsamkeit des Individuums in einer Welt, die von unbekannten Mächten gesteuert wird. Den Verlust der Traditionen, die den Menschen in früheren Zeiten Halt verliehen, will er durch die weißen, fast klinikhaft anmutenden Fußbodenkacheln und die Verwendung von Plastik statt Jute verdeutlichen.


    Auf die Meldung vom umgestürzten Blumenkübel im Münsterland reagierte Behrend umgehend mit einem neuen Dokumentarfilm, der beweist, dass der Künstler die pessimistische Phase seines Schaffens überwunden hat und sich wieder auf das Konstruktive und die alten Traditionen besinnt. In seinem neuen Werk ist er nicht nur Autor und Regisseur, sondern er spielt auch sich selbst in der Rolle seine seines Lebens: Wilfried Behre töpfert einen neuen Blumenkübel.

    3
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 6 Août 2010 à 11:47

    Ein Blog namens Yucca Tree Post behauptet übrigens: Sack Reis war gestern: Der Blumenkübelhype. Nun gut, was soll so eine Yuccapalme auch in einem Sack, wogegen der Blumekübel ihre natürliche Umgebung ist.

    4
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Vendredi 6 Août 2010 à 17:49

    Inzwischen hat eine Terrorgruppe die Verantwortung für den umgeschmissenen (!), also nicht umgekippten Kübel übernommen und ein Bekennervideo ins Internet gestellt. Generalbundesanwältin Harms und Minister de Maizière, übernehmen Sie!

    5
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 6 Août 2010 à 18:03

    Die geldgierige Literaturfraktion hat das Schicksal des Blumenkübels auch direkt in Form einer Dichterlesung vermarktet.


    Schade, dass du Urlaub hast, da hätte man doch ein Kulturfestival organisieren können: "Das Rheinland liest für Westfalen".

    6
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 6 Août 2010 à 18:07

    Die Westfalen haben den 5. August wohl zum Gedenktag erhoben, aber es kümmert keine Sau. Eisessen und Fahrradfahren ist doch keine angemessene Art, einen Gedenktag zu begehen.

    7
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 6 Août 2010 à 18:18

    Die Türkei beweist einmal mehr, dass sie in die EU gehört, denn dort werden Blumenkübel besonders liebevoll behandelt und erhalten jedwede Aufmerksamkeit.  Das der Film nicht weiterging, lag nur am Zeitlimit von youtube. Besten Geschenk, besten Dank!

    8
    Dimanche 8 Août 2010 à 00:47

    Also, wenn Blumenkübel in Wetsfalen Opfer heimtückischer Umschmeißattacken werden, oder Reissäcke/-beutel in Little China mitten im Pott umkippen, so ist das vielleicht der Presse eine Meldung zur Stopfung ihres Sommerlochs wert, wie du treffenderweise erkannt hast. Wenn aber der Sturm des aktuellen Tiefs den Regen (it's rainin' cats and dogs) mitten in mein Katzenklo auf dem Balkon weht, dann betrifft mich das doch.... mehr als Blumenkübel und Reissäcke.... So viele Klumpen haben meine Kleinen noch nie produziert, und auf dem Klo sind sie Spitze....  Gibt's noch was Nennensunwertes, was man an dieser Stelle im Netz veröffentlichen könnte? Ach ja, ich habe die Richtung meiner Zahnputzbewegungen umgestellt. Statt im Uhrzeigersinn kreise ich jetzt gegenläufig, das soll die Gehirnzellen neu aktivieren. Wenn ich dann noch die linke Hand dazu benutze (als Rechtshänderin), ist mein Gehirnjogging perfekt... Ich könnte das ja mal mit dem Handy über den Badezimmerspiegel filmen und auch bei youtube reinsetzen.... was meinst du? 

    9
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Dimanche 8 Août 2010 à 01:58

    Bei youtube gibt es schon über tausend Filme, wie sich jemand die Zähne putzt. Der hier ist aber mindestens so niedlich, wie du dabei vermutlich aussiehst.

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :