• Krummhörn

    Krummhörn, ein Name wie Wind und Wellen, Deiche, Schafe und Leuchttürme!

    Krummhörn 

    Krummhörn

     Krummhörn besteht aus mehreren Dörfern, das bekannteste ist Greetsiel mit seinen hübschen alten Häusern, Schiffen im Siel und Zwillingsmühlen.

     Krummhörn

    Kölle AlaafBesonders schön ist auch der kleinste Leuchtturm Deutschlands in Pilsum. Weil der Leuchtturm aber nicht so hoch ist, kann jeder Depp mit Edding was draufschreiben. Sehr ausgiebig hat das ein gewisser Dustin getan.
    Und da die Nordrhein-Vandalen, wie man uns im Norden nennt*, überall einfallen, hat jemand den Schäfchen auf dem Deich auch noch ein fröhliches Kölle Alaaf gewünscht.

    Pilsum: Hier hauste Otto im Film 

    Deichpflege  

    Am Pfingstwochenende knallte die Sonne und machte den Kurzurlaub an der Nordsee zu einem wahren Vergnügen. Allerdings ist die Urlaubsregion sehr familien- und rentnerfreundlich, man muss wirklich aufpassen, dass man nicht dauernd von Rollatoren angefahren wird.

    * laut meiner verlässlichen Quelle in Kalifornien / Ostsee.

     


    Tags Tags : , , ,
  • Commentaires

    1
    Sigrun Profil de Sigrun
    Dimanche 3 Juin 2012 à 09:46

    Von einer lieben Freundin habe ich jetzt erfahren, dass Dangast nur 1,5 Autostunden von mir daheim entfernt ist. Das ist ein Klacks. Damit steht mein nächstes Ausflugsziel bei schönem Wetter fest. Ich hätte es weiter weg gerechnet, aber eineinhalb Stunden ist ja so wie eine Fahrt nach Borken.

    2
    hdor Profil de hdor
    Dimanche 3 Juin 2012 à 10:03

    hallo Karin, vielen Dank für die Karte mit dem kleinsten deutschen Leuchtturm drauf, thank-you-card ist unterwegs  ...

    3
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Dimanche 3 Juin 2012 à 10:44

    @hdor: Ihr habt heute Muttertag, oder? Dann lass dich mal verwöhnen!

    @Sigrun: Du liegst strategisch günstig, egal ob Krummhörn oder Dangast, das lohnt immer für einen schönen Ausflug.

     

    4
    hdor Profil de hdor
    Dimanche 3 Juin 2012 à 20:01

    Zur Feier des Tages habe ich den Film "Bovines" von Emmanuel Gras gesehen, eine gute Pause

    5
    Petit Larousse Profil de Petit Larousse
    Vendredi 8 Juin 2012 à 12:34

    NRW sind ja zwei Öltanks - Verballhornung des zweiten Landesnamenteils richtet sich wohl nicht gegen Rheinländer. Wie kommen denn die Lippländer am Krummhörn weg?

    6
    karinkornelia Profil de karinkornelia
    Vendredi 8 Juin 2012 à 13:40

    Ach, ich fürchte, man differenziert da ebenso wenig wie wir zwischen Schleswigern und Holsteinern. Ich kenne die boshafte Bezeichnung ja auch aus SH, vielleicht mag man uns in Niedersachsen lieber? Allerdings hatte ich deutlich das Gefühl, dass wir denen auch zu schnell und zu viele sind, sie haben an den Küsten ein anderes Arbeits-, Sprech- und Lebenstempo. Ich zuckte immer zusammen, wenn man mich nachmittags mit "Moin" begrüßte.

    Moin moin und Kölle Alaaf!

    7
    Sigrun Profil de Sigrun
    Vendredi 8 Juin 2012 à 14:03

    Also, wie die Niedersachsen (zumindest die Osnabrücker - und die liegen ja direkt an der Grenze zu NRW) über die Nordhrein-Westfalen denken, dürfte man eigentlich nicht öffentlich kundtun: Nordrhein-Wandalen ist da noch der nettere Ausdruck.  Unsere Nachbarn aus dem Kreis Steinfurt fahren mit dem KFZ-Kennzeichen ST und werden in Anlehnung daran von uns Osnabrückern neckend "Süd-Texaner" genannt. Und gestern war ja "Fronleichnam", ein Feiertag in NRW, bei uns jedoch ein regulärer Arbeitstag. Es mag der Neid der Besitzlosen sein oder einfach nur eine Tatsache, aber bei uns gibt es zwei Variationen an Bezeichnungen dafür: "Westfalentag", die höfliche und offizielle Bezeichnung, weil dann alle NRWler in OS einfallen und die Läden leerkaufen und "Bauerntrampeltag", der dasselbe meint, nur unhöflicher klingt. Als Neu-Niedersächsin (schreibt man das jetzt wirklich mit ä oder müsste ich Niedersachsin sagen???) und Ex-Nrwlerin - dazu mit bayerischen Wurzeln - halte ich mich aus solchen Ansichten raus. Ich mag NRW und die NRWler, ich mag auch die Niedersachsen .... ich kann nur weitergeben, was hier so Usus ist.

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :