• Oma's Küche jetzt ohne Enkelkinder

    Oh, oh, Oma's Küche. Damit fängt es schon mal an, wer den Namen seines Restaurants mit einem Deppenapostroph versieht, lässt bei mir nicht direkt Lust aufkommen, mich dort an einem Tisch niederzulassen, eher beginnt mein Rotstift in der Tasche zu glühen. Mal abgesehen davon, dass Omas Küche so bräsig bratkartoffelig klingt, gar nicht appetitlich.

    Aber dieses Restaurant in Binz auf Rügen macht gerade Schlagzeilen, weil es nach 17 Uhr keine Kinder mehr zulässt. OK, das ist ein Thema fürs Sommerloch, aber ich habe mir doch an den Kopf gefasst und mir deren Homepage angesehen. Es sieht innen auch aus wie bei Oma mit vielen Stehrümkes, außerdem ist der Ton auf der Seite zwanghaft pädagogisch: "In Oma´s Küche heißen wir Kinder herzlich willkommen und geben unser Bestes, um auch die jungen Gästen (sic) zu begeistern, dazu gibt es auch eine eigene Kinderkarte, aber weder Pommes noch Pizza." Ist Kartoffelbrei wirklich besser für Kinder oder geht es nur um die Deutschtümelei?

    Das herzliche Willkommen hat sich ja nun erledigt, aber vorher hatte man bereits einen grenzwertigen Ansatz: "Aus diesem Grund bitten wir Eltern und Großeltern darauf zu achten, dass die lieben Kleinen sich auch entsprechend benehmen, artig mit ihrem Arsch am Tisch sitzen bleiben, nicht alles angrabbeln und weder andere Gäste noch Kellner nerven." Seine alten (antiken!) Kinderstühle hatte das Restaurant auch schon abgeschafft wegen böser EU-Normen. Echt jetzt, wieso sollten Kinderstühle denn sicher sein? Die Blagen müssen halt nur den Arsch still halten.

    Die rüde Sprache kommt auch zum Einsatz, wenn der Chef auf Restaurantkritiken im Internet antwortet. Gut für ihn: Jetzt kann er alles den Reaktionen auf seine Anti-Kinder-Aktion anlasten, dabei scheint man in Oma's Küche auch mit Erwachsenen nicht immer freundlich umzuspringen. Hunde allerdings sind jederzeit willkommen und haben auch eine eigene Speisekarte.

    Das ganze klingt für mich nach Speisegaststätte der guten alten DDR und AfD-Stammlokal. Läuft für Oma!


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :