• The wildest of all the wild animals

    In seiner Geschichte The Cat that Walked by Himself beschreibt Rudyard Kipling, wie die erste Frau den wilden Mann, dann den wilden Hund, das wilde Pferd und die wilde Kuh durch Annehmlichkeiten zähmt und sie nützlich macht. Nur die Katze Bronson der Eroberermöchte Annehmlichkeiten wie einen geschützten Ort, einen Platz am Feuer und drei Mahlzeiten am Tag, ohne sich nützlich zu machen. Sie schließt eine Art Wette mit der Frau ab und gewinnt, weshalb sie für alle Zeiten Anspruch auf einen bequemen Platz und regelmäßiges Futter hat, ansonsten aber weiter ihrer Wege gehen kann. Dieser Handel gilt wohl für alle Zeiten, alle Frauen und alle Katzen, und Bronson kennt die Geschichte offensichtlich. Er kommt zwar höchstens ein paar Schritte ins Haus und passt auf, dass er nicht eingesperrt werden kann, ansonsten erobert er aber stetig neue Plätze und Privilegien.
    Ganz am Rande findet sich bei Kipling auch noch die früheste Version des WWW: Wet Wild Woods.

    THE CAT THAT WALKED BY HIMSELF

     HEAR and attend and listen; for this befell and behappened and became and was, O my Best Beloved, when the Tame animals were wild. The Dog was wild, and the Horse was wild, and the Cow was wild, and the Sheep was wild, and the Pig was wild--as wild as wild could be--and they walked in the Wet Wild Woods by their wild lones. But the wildest of all the wild animals was the Cat. He walked by himself, and all places were alike to him.
    Of course the Man was wild too. He was dreadfully wild. He didn't even begin to be tame till he met the Woman, and she told him that she did not like living in his wild ways. She picked out a nice dry Cave, instead of a heap of wet leaves, to lie down in; and she strewed clean sand on the floor; and she lit a nice fire of wood at the back of the Cave; and she hung a dried wild-horse skin, tail-down, across the opening of the Cave; and she said, 'Wipe you feet, dear, when you come in, and now we'll keep house.' ...


    Tags Tags : ,
  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :