• 3. Januar

    Es ist ziemlich windig draußen. Stürme haben ja öfter mal eigentümliche Namen, aber "Burglind"? Darf man sein Kind auch so nennen?

    Tand, Tand, Ist das Gebilde von Menschenhand.


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    1
    Nomophonie
    Mercredi 3 Janvier à 12:28

    Den Namen hat sich eine Burglind vom deutschen Wetterdienst gekauft, das kann man jetzt. Hinter dicken Burgmauern wehen ja nur linde Lüftchen. Aber ist mir "Ludmilla" auch 199, - Oliven wert? ich weiß noch nicht...

    2
    Mercredi 3 Janvier à 13:55

    Oh, das geht? Aber 199 € finde ich teuer, nur um in den Nachrichten zu hören: "Karin Kornelia hinterließ in weiten Teilen Deutschlands eine Spur der Verwüstung." Obwohl...  sarcastic 
    Na ja, Doppelnamen werden sie wohl nicht akzeptieren und nur Karin ist langweilig. Wenn aber Kornelia und ich zusammenlegen, können wir mit je 100 € eine Menge Unheil anrichten. Hier ist es im Moment arg windig, aber nicht beängstigend.

    Jetzt habe ich es auch gelesen. Es sind aber im Moment nur noch die letzten Buchstaben im Alphabet vorrätig. Dann eben nicht.

      • Hochdruckgebieter
        Jeudi 4 Janvier à 06:53

        Ein Ein wie "Reytschel" ausgesprochenes Tiefdruckgebiet hat sich Andreas Hoppe ausbestellt, das wird aber nicht diejenige sein, welche...

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :