• Da ist sie wieder, die Fußballweltmeisterschaft, gerade angefangen mit ein bisschen Show und einer Rede von Putin. Ich habe noch drei Briefmarken, auf denen steht, dass Deutschland Weltmeister ist, die müssen jetzt schnell weg, sonst wird es peinlich. Mit einer Neuauflage rechne ich nicht.

    Mais où sont les neiges d'antan?Fußballweltmeisterschaft ist für mich immer die qualvolle Zeit des Kommentatorengeschwätzes, der dümmlichen Anekdoten über Spieler, der Gedankenlesereien und Prophezeiungen, Interpretationen von Schiedsrichterentscheidungen und der banalen Historie, wann wie warum welches Tor gefallen ist in grauer Vorzeit. Es fängt schon gut an, der Sprecher des Eröffnungsspieles zwischen Russland und Saudi Arabien schwadroniert über die Qualität der russischen Mannschaft und erzählt, was gewesen wäre, wenn es ein Tor gegeben hätte, das es aber nicht gab. Ganz am Anfang kam er mit historischen Fakten rüber. Saudi Arabien sei das erste asiatische Land, dass in einem Eröffnungsspiel spielt. Dass auch Russland zu mehr als drei Vierteln in Asien liegt, ist ihm wohl entgangen.

    Aber die WM hat auch für mich viele positive Seiten, nämlich die Zeitfenster, in denen alle vorm Fernseher hängen und man die Straßen und Geschäfte für sich hat. Schade, dass Holland nicht mitspielt, ich will am Wochenende ins Rijksmuseum, da hätte die Schlange am Eingang kürzer sein können.

     

    PS: Was hab ich gesagt, schon geht es los mit den Historien. Russland hat 5:0 gegen Saudi Arabien gewonnen, der höchste Sieg, seit es einzelne Eröffnungsspiele gibt, offensichtlich war das 1966. Vorhin hatte es schon mal den Vergleich mit Deutschlands Eröffnungsspiel 2006 gegeben. Aber fragt die Jungs mal, wann die französische Revolution war, sowas können sie sich nicht merken.

    PPS: Ich habe ja auch meine Historie, WM 2010.


    votre commentaire
  • Sorry, ich konnte nicht widerstehen, zumal ich zum Geburtstag ein Buch mit dem Titel "Karl Marx beim Barbier" bekommen habe.

    logo

    Karl Marx's iconic haircuts

    Everything you need to know about his famous look. 

     

    First of all, how do you like his famous look? Vote right here: 

     
     
     Check out Karl Marx's haircuts throughout his career:
    Karl Marx had various haircuts during his career. He was well celebrated as an outstanding economist, journalist, historian, philosopher, sociologist and revolutionary. Nevertheless, the German philosopher, economist, journalist and revolutionary socialist was mainly known for his special fashion sense and his charming personality. Before his tragic death at age 65 he was again and again featured in the press due to his outstanding haircuts. Check out Karl Marx's famous looks in the image gallery right here:

     

    Which haircuts would have looked good on him?


    How to get hair like Karl Marx?

    Do you have a step-by-step tutorial on how to look like Karl Marx? Share your thoughts and experiences!
     
     
    Man kann das Spiel mit vielen Personen spielen, das Resultat ist immer zum Schreien komisch, manchmal auch zynisch in seiner Absurdität. Wie bekomme ich Haar wie Donald Trump? Und schlimmer geht immer, denn allen Kotzbrocken wird eine tolle Karriere und charmante Persönlichkeit angedichtet: "Joseph Goebbels had various hairstyles during his lifetime. He became famous as a world-class politician, diarist, autobiographer, journalist, novelist, propagandist, screenwriter and writer. Nevertheless, the Nazi politician and Propaganda Minister was specially known for his unusual looks and his charming personality. Before his death at the age of 48 he was again and again in the spotlight of the press due to his fine looks. Check out Joseph Goebbels's former and current looks right here." Und, ja genau: "How to get hair like Joseph Goebbels?" Wenn es um Mode und hippe Frisuren geht, gibt es nicht viele Tabus: "Osama bin Laden had various hairstyles during his career. He became famous as an outstanding poet, civil engineer, writer and terrorist. Nevertheless, the founder of al-Qaeda was mostly known for his special fashion sense and his livable character. Before his death at the age of 54 he was again and again talked about in the press because of his exceptionally haircuts."
    Aber es klappt nicht mit allen Namen, Angela Merkels Frisurentipps z.B. bleiben ein Geheimnis.

    4 commentaires
  • Man liest und hört viel über künstliche Intelligenz sowie ihre Vorzüge und Gefahren. Zu dem Thema empfehle ich das überaus witzige Buch "Quality Land" von
    Marc-Uwe Kling. A propos, begrüßen Sie ihren Toaster doch mal mit einem freundlichen "Guten Morgen"!

    Was aber in der Diskussion über künstliche Intelligenz zu wenig Beachtung findet, ist die künstliche Dummheit. Ein Beispiel gefällig?

    Vor einigen Jahren habe ich bei einer Veranstaltung in Berlin ein Foto von Gerhart Baum gemacht, das ich später für den entsprechenden Wikipedia-Artikel zur Verfügung stellte. Inzwischen ist das Bild im Artikel gegen ein besseres ausgetauscht, aber es geistert noch immer durchs Netz. Und so landete es auf einer merkwürdigen Plattform namens Hairlebrity. Es scheint so zu sein, dass Hairlebrity Infos aus der Wikipedia saugt und diese in die Leerstellen eines bekloppten Textes über Frisuren füllt. Der einzige Zweck kann eigentlich nur die Schaffung einer Werbefläche sein, denn wer zum Teufel interessiert sich für das Styling eines über 80jährigen ehemaligen Ministers? Dabei entsteht allerdings der absurdeste Text, den ich seit langem gelesen habe.

    Gerhart Baum's neue Frisur (May 2018)

    Alle wichtigen Infos über seinen neuen Look. 

     
     

    Wie gefällt dir sein neuer Style? Hier kannst du abstimmen:

     

    Aktuelle und ältere Frisuren von Gerhart Baum während seiner aktiven Zeit

    Gerhart Baum hatte viele verschiedene Haarschnitte in letzter Zeit. Er ist besonders berühmt für seinen ausgefallenen Style und sein stilsicheres öffentliches Auftreten. Gerüchte über die verschiedenen Haarschnitte von Gerhart Baum sind oft in den üblichen Regenbogenmagazinen zu finden. Der 86-jährige Star trifft bei seiner Styleauswahl oft den Geschmack seiner Fans und entlöst nicht selten eine enorme Medienberichterstattung. In der folgenden Bilderbox gibt es sich eine Auswahl von unterschiedlichen Frisuren aus der Karriere von Gerhart Baum.

    Mit welcher Frisur würdest du ihn gerne sehen? Welcher Style würde ihm gut stehen?


    Diese 5 Berühmtheiten haben den gleichen Geburtstag wie Gerhart Baum. Aber das ist nicht alles...

    Wie bekommt man eine Frisur wie Gerhart Baum?

    Hier kannst du deine persönliche Erfahrungen und Anleitungen mit ähnlichen Frisuren wie die von Gerhart Baum teilen. Disqus Comments
     
    Die Fotos habe ich bis auf eines entfernt, aber wer eine Frisur wie Gerhart Baum möchte, kann sich hier inspirieren lassen.

     


    votre commentaire
  • Yeah, Deutschland hat jetzt eine Regierung, die nicht nur geschäftsführend ist. An die neue Besetzung der Ministerien muss man sich erst noch gewöhnen, besonders ein Abgang tut mir persönlich leid, auf andere würde ich anstoßen, aber mal abwarten. Vielleicht wird es ja noch schlimmer.

    Das deutet sich zumindest im Innenministerium an, das inzwischen auch Heimatmuseum ist. Echt jetzt, was soll das, wer braucht so ein rückwärtsgewandtes Seppelministerium, wo Deutschland gerade den Anschluss an die Zukunft verpennt? Aber am schlimmsten finde ich die Besetzung mit Horst Seehofer. Der haut jetzt einen Klops nach dem anderen heraus, im Moment ist ein großer Teil der medialen Aufmerksamkeit auf ihn gerichtet.

    Der zweite Aufmerksamkeitsträger aus dem rechten Lager ist Jens Spahn, andere Ministerien werden von der Presse im Moment kaum wahrgenommen. So hat man ein bisschen das Gefühl, dass wir nicht hinter den USA zurückstehen müssen, was Trump kann, schaffen wir auch, und das direkt mit doppelter Besetzung.

    Dass Seehofer nun nicht mehr in Bayern regiert, nutzt den Bayern auch nichts, sie haben dafür jetzt Markus Söder, dem ich immer auf die Frisur starren muss, wenn ich ihn im Fernsehen sehe. Was der auf dem Kopf hat, kann unmöglich von einem Friseur erschaffen worden sein. Soll dieser sonderbare Wischmopp vielleicht von den Inhalten ablenken? Bei mir klappt das vorzüglich.

    Heute kam mir aber die Erleuchtung, warum ausgerechnet Seehofer und Spahn im Kabinett sitzen und da rumpesten dürfen. Es ist eine Abschussrampe für Merkel-Gegner, die sich so selbst abschießen sollen. Spahn hätte ja eventuell Ambitionen auf das Kanzleramt, aber schon jetzt ist er bei vielen ärmeren und weiblichen Menschen unten durch. Hoffentlich geht Merkels Plan auf.


    votre commentaire
  • Ich habe das ganze Wochenende lang mit mir gekämpft, wohin ich vor dem Karneval fliehen soll. Seit Airberlin pleite ist, ist mein Reiseleben traurig und schwer. Ryanair ist absurd geldgierig und unsympathisch, fliegt einen gern in abgelegene Gegenden, obwohl man doch in eine Metropole wollte. Statt in Düsseldorf steht man dann unverhofft in Weeze. Ich gebe zu, dass ich noch nie mit Ryanair geflogen bin und das eigentlich nicht vorhabe, aber hallo, es gibt einen Direktflug Weeze - Rabat, damit haben sie mich direkt ins Herz getroffen. Nur für die Karnevalstage war das doch ein bisschen weit. Eigentlich stand Irland ganz oben auf meiner Liste, aber schließlich ist es doch Nizza geworden. Ja, ich weiß, Karneval in Nizza... Aber der beginnt erst am 17. Februar, wen juckt schon, wie die katholische Kirche sich das Jahr aufteilt. Aber wie der Zufall so spielt, rief mich heute eine französische Freundin aus Nantes an, wo ich schon mal einen frühlingshaften Karneval erlebt habe. Die bezeichnete dieses Fest als Mi-Carême, also Halbfastenzeit. Irgendwie logisch, dass man in Frankreich diese 40 langen Tage mit einem Fest unterbrechen wollte, eine schöne alte, unchristliche Tradition. Vive la France!

     


    votre commentaire
  • Haben wir jetzt Anarchie? Die gute Sorte natürlich, keine Macht für niemand. Komisch aber auch, dass hier niemand so richtig die Macht will. In anderen Ländern rotten Regierungschefs ihre Bevölkerung aus, um an der Macht zu bleiben, hier gibt es Parteichefs, die entweder sofort oder nach wochenlangem Gehampel und Sondieren jede Regierungsbeteiligung ablehnen. All unsere Sprüche aus dem 70ern und 80ern sind so fresh wie nie. Obwohl ich mir Frauenpower auch immer ein bisschen anders vorgestellt hatte. Die FDP ist so ... wie immer, sogar sexy Lindner verwandelt sich gerade vom Messias zur Spottfigur. Aber der Duden könnte ihn unsterblich machen, indem er das neue Verb "lindnern" aufnimmt. Der andere Messias ist jetzt doch zur Auferstehung bereit, aber wer weiß, ob die Gläubigen das so wollen. Warum fragt er die Mitglieder? Man weiß doch nie, was für ein Quatsch dabei herauskommt, wenn man das Volk befragt.

    Anarchie ist machbar, Herr Nachbar!

     

     


    2 commentaires
  • Wachsbleiche BösewichterGerade las ich in der FAZ, dass das Da-Mata-Museum der Stadt Yogyakarta in Indonesien eine Wachsfigur von Adolf Hitler entfernt hat, nachdem das Simon-Wiesenthal-Zentrum in Los Angeles dagegen protestiert hatte. Der Tenor des Artikels geht dahin, dass dies eine Verherrlichung sei und besonders schlimm, weil im Hintergrund ein Foto des Vernichtungslagers Auschwitz zu sehen sei.

    Nun sehe ich auch nicht die Notwendigkeit, Wachspuppen von Hitler herzustellen, und schon gar nicht, damit Selfies aufzunehmen. Andererseits sehe ich in der Ausstellung aber auch keine Verherrlichung, und dass man den Kontext des Vernichtungslagers hergestellt hat, spricht eher für einen realistischen Gesichtspunkt. Massenmörder, nicht Held. Die Selfies allerdings sind wahrlich geschmacklos, aber auch die sind wohl eher dem Gruseleffekt als der Verherrlichung geschuldet.

    Allerdings ist das Museum in Indonesien nicht das einzige, das eine Wachspuppe von Hitler ausstellt, ich habe nämlich selbst schon eine in London bei Madame Tussauds gesehen. Die hatte man in einen Raum gestellt mit anderen Politikern, denen man nicht über den Weg traute: Saddam Hussein, Gaddafi, Fidel Castro. Alles ein bisschen halbherzig, Gaddafi stand zum Beispiel neben einem Automaten mit Süßigkeiten. Ich kann mich nicht mehr an alle erinnern, wohl aber daran, dass dort niemand Selfies mit Hitler machte. Aber so lange war ich ja nicht da, an manchen Tagen gab es wohl auch Fotos mit erhobenem Arm. Es gab auch schon Besucher, die die Figur tätlich angriffen, definitiv ist sie mehr als nur ein Stück Wachs.

     

     
     Wachsbleiche Bösewichter

    Was sind aber ein paar Puppen gegen einen ganzen Reichspark?


    votre commentaire


    Suivre le flux RSS des articles de cette rubrique
    Suivre le flux RSS des commentaires de cette rubrique