• Künstlerküche

    Küche putzen verboten!Ich liebe es, mir Häuser von Künstlern, Schriftstellern oder anderen Menschen anzusehen, die mir persönlich bedeutend erscheinen. Oft bleibt es beim Blick auf die Außenmauern, aber einige dieser Häuser kann man auch betreten, so wie zum Beispiel das Haus von Monet in Giverny. Dort fand ich die Küche besonders schön, das mag an meiner Begeisterung für Kacheln liegen.

     Cook and paint Keine Kochrezepte   

     

    Fundación MiróIn diesem Jahr konnte ich auch noch die Küche des Malers Joan Miró in Palma de Mallorca sehen, ähnlich wie bei Monet werden Mirós Haus und Garten von einer Stiftung betreut. Anders als Monet jedoch hat er selbst die Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca gegründet, weil ihm zum Beispiel der Gedanke zuwider war, die benachbarte Finca Son Boter, die er später zu seinem Anwesen hinzugekauft hatte, Von dort hat man wenigstens eine schöne Aussichtkönnte abgerissen werden, um dort hässliche Wohnblöcke zu errichten. Das war sehr realistisch gedacht, wenn man sich die Nachbarschaft des Anwesens mit Mirós Wohnhaus  Son Abrines und seiner Werkstatt Sert ansieht. Anders als bei Monet kann man in Palma auch originale Bilder und Skulpturen von Miró sehen, Monets Bilder in Giverny sind ja lediglich Reproduktionen in Öl.

    Werke  Miró und Mallorca 

    Son BoterIn dem schönen alten Gebäude Son Boter arbeitete Miró ebenfalls und hinterließ Zeichnungen an den Wänden, die man heute von der Tür aus betrachten kann, betreten darf man die Räume nicht. Ich weiß nicht, ob Miró die Küche tatsächlich auch als Küche benutzte, aber sie ist als solche durchaus zu erkennen. Bei aller gepflegten Schönheit von Monets Küche würde ich mich aber jederzeit für die Küche von Miró entscheiden, in der man Unordnung hinterlassen, malen und auf die Wände kritzeln darf.


    Tags Tags : , ,
  • Commentaires

    1
    Jeudi 1er Novembre à 12:53

    ich habe viel über Miro und Calder in einem Beitrag auf arte gesehen, und nach Mallorca muss ich auch unbedingt noch ;-) 

    Hast du von dem Privatmuseum in Schermbeck gehört? Bei Familie Sondermann auf dem Hof, im Kuhstall haben sie eine Küche eingerichtet wie in alten Zeiten. Aber auf den Wänden darfst du da bestimmt nicht kritzeln.

     

    2
    Jeudi 1er Novembre à 13:04

    1. Mallorca: Wenn du magst, können wir in den Weihnachtsferien nach Mallorca fliegen und auf den Spuren von George Sand reisen.

    2. Nein, die Küche in Schermbeck kenne ich nicht, ich werde direkt mal Google befragen, ob ich heute Nachmittag dort nicht an die Wände kritzeln kann.

     

    3
    Jeudi 1er Novembre à 13:09

    Das sieht ja gut aus, leider muss man eine Terminabsprache machen, also eher nicht heute. Aber ich merke mir das und mache Barbara heiß auf einen Besuch. Warst du schon da? Woher kennst du das?

    https://www.museum-sondermann.de/

     

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :